Vereins-Chronik

Bericht vom 27.03.2010

Zurück zur Übersicht

Umzug in die neuen Geschäftsräume der Settmeckestraße 65

Rede des 1. Vorsitzenden Reinhold Dürdoth

Meine Damen und Herren,

im Namen des Bürgerbus Vereins Sundern, darf ich Sie herzlich willkommen heißen.

Danke, dass Sie heute den Weg zu uns gefunden haben, um gemeinsam mit uns einen neuen Schritt in die Bürgerbus-Zukunft zu tun. Der Bürgerbus Verein Sundern schaut nun auf eine ca. 12jährige Vergangenheit zurück, aber auch, und das ist das Außergewöhnliche am Bürgerbus Sundern, auf ca. 10 Jahre Kunden-Center. Ich glaube es ist einmalig in NRW, wenn nicht sogar darüber hinaus, dass ein Bürgerbus Verein ein solches Verwaltungszentrum für den Bürgerbusbetrieb unterhält. Das hat uns aber auch in die Lage versetzt, nicht nur andere Dienstleistungen zu übernehmen, sondern den Wunsch von Nachbarstädten oder Gemeinden nach einem Bürgerbus, zu realisieren. Dabei hat uns natürlich sehr geholfen, dass wir seit einigen Jahren in unserem Kunden-Center Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit bieten, sich für den 1. Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Mit der Übernahme der Organisation und dem Betrieb von inzwischen 4 Bürgerbussen, war auch eine Aufstockung unseres Personals dringend erforderlich. In diesem Zug haben wir die Stelle eines hauptamtlichen Geschäftsführers schaffen können, der z. Zt. 3 Brückenarbeitskräfte beschäftigt, deren Anzahl wahrscheinlich aufgestockt werden muss.

Diese Entwicklung sehend, haben wir uns mit der Stadt Sundern, von der wir das bisherige Kunden-Center angemietet hatten, um neue und vor Allem größere Räumlichkeiten bemüht. Der Start dieser Bemühungen im Oktober vorigen Jahres hat zwar nicht zu dem von uns gewünschtem Ergebnis geführt, aber doch dazu, dass wir hier und heute ein neues Kunden-Center einweihen können. Und nicht nur das, wir weihen hier auch die neue "Bürgerbus Verwaltung Sauerland" ein.

Michael Breier, unser hauptamtlicher Geschäftsführer und gleichzeitig auch Geschäftsführer der Bürgerbusvereine Brilon, Bestwig und Marsberg, hat mit viel persönlichem Einsatz und dem Einsatz seiner Mitarbeiter, in dieser Wohnung ein Büro eingerichtet, dass sich sowohl als Kunden-Center des Bürgerbus Vereins Sundern, als auch als Bürgerbus Verwaltung Sauerland, eignet. Wir möchten ihm und seinen Mitarbeitern dafür ausdrücklich Danke sagen.

Wenn Sie sich hier umsehen, so werden Sie feststellen, es ist nicht alles neu und auf neuestem Stand, aber den finanziellen Möglichkeiten des Bürgerbus Vereins Sundern so angepasst, dass hier, neben der Weiterbildung unseres Brückenpersonals und dem Angebot verschiedener Dienstleistungen, auch ordentliche Arbeit im Bereich Planung und Verwaltung von Bürgerbussen geleistet werden kann. Derzeit sind wir von der Städten Meschede und Sundern mit der Planung neuer Linienkonzepte beauftragt.

Wir bitten Sie nun, neben der Einweihung dieser neuen Räumlichkeiten, auch das 10jährige Bestehen eines Bürgerbus-Kunden-Centers in Sundern mit uns zu feiern. Bitte stoßen Sie mit uns auf den erfolgreichen Betrieb der Bürgerbus Verwaltung Sauerland an. Wir haben für Sie etwas hergerichtet und bitten Sie, zuzugreifen.

Zurück zur Übersicht