Vereins-Chronik

Bericht vom 16.09.2009

Zurück zur Übersicht

Bürgerbus Sundern fuhr 2.000 Jahre zurück

Grundschulkinder aus Röhrenspring und Brenschede fahren täglich mit dem Bürgerbus zur Schule nach Endorf. Schon fast traditionell nutzt der Bürgerbus Sundern e.V. diese Verbindung, um sich den jüngsten seiner Fahrgäste bekannter zu machen.

Die Kinder der Grundschulklassen 3 und 4 wurden nach ihrem Berufswunsch befragt um diesen schriftlich, durch Bilder oder Basteleien mitzuteilen. Dazu sollte auch erklärt werden, warum sie sich gerade diesen Beruf ausgewählt haben. Für die jeweils beste Arbeit wurde ein "Kennenlerntag" dieses Berufes als Preis ausgelobt. Für den Vorstand des Bürgerbus Vereins war es nicht leicht, unter den vielen schönen Arbeiten, die beste auszuwählen.

Der Gewinner der Klasse 3 war der 9jährige Julian Luca Schäfer aus Endorf, inzwischen in die 4. Klasse versetzt. Sein Berufswunsch war Archäologe, um das Leben der römischen Legionäre in der Fremde, vor 2.000 Jahren, kennen zu lernen. Nach Absprache mit der Schulleitung und seinen Eltern, wurde Julian Luca, völlig überraschend für ihn, vom Vorsitzenden des Bürgerbus Vereins, Reinhold Dürdoth, zu einem Besuch ins Römermuseum, Haltern abgeholt. Bei einer privaten Führung, über mehr als 2 Stunden, lernte er dort vieles über die Legionäre kennen und konnte all seine Fragen dazu loswerden. Beeindruckend war die Darstellung der 3 römischen Legionen mit 15.000 Legionären in Form von Playmobil Figuren. Spannend auch die Logistik dazu, die diese 3 Legionen, die die nördliche Grenze des Römischen Reiches sichern mussten, täglich mit 15 Tonnen Getreide über Wasserwege zu versorgen hatte. Dieses Geschehen konnte nur durch Ausgrabungen rekonstruiert werden. Nach der Führung bastelte die Museumsführerin, Frau Leutloff, eine Archäologie Studentin aus Münster, mit Julian Luca noch ein Signum (Standarte). Sie konnte ihn auch hinreichend über den Werdegang zu seinem Berufsziel informieren.

Bei einem abschließendem Essen in seinem Lieblingslokal, brachte Julian Luca noch einmal seine ganze Freude über diesen gelungenen Tag zum Ausdruck. Sein Berufswunsch wurde hier und heute bestärkt. Bestärkt wurde auch der Vorsitzende des Bürgerbusses Sundern, Reinhold Dürdoth, in dem Vorhaben, solche Aktivitäten zu wiederholen.

Zurück zur Übersicht